August Wilhelm Francke

Gemeinschaftsschule / Sekundarschule

 

Wir von der Schülerzeitung wünschen euch schon mal schöne Weihnachten.

Am 26.11.2016 war die Schulmesse in der Stadtbibo und da haben sich sehr viele Eltern Informiert über die Schulen und bei uns war auch sehr viel los.

Liebe Leserin, lieber Leser,

Celine und Jasmin erzählen euch ein bisschen über die

Planung der Abschlussfahrt der 10b. Wir hatten die Idee

zum Weißenhäuser-Strand zu fahren. Unsere Klassenlehrerin

meinte, dass es ein Problem mit dem Bus gibt, da dieser sehr

teuer wird, wenn wir alleine fahren würden. Wir müssten uns

eine andere 10.Klasse aussuchen, die mit uns mitfahren würde.

Unsere Klasse hat dann gemeinsam überlegt, welche Klasse wir

dann mitnehmen würden. Wir haben uns dazu entschieden, dass

wir die Klasse 10c mitnehmen würden. Allerdings gibt es da noch

ein Problem mit der Kommunikation. Einige Schüler möchten

gerne nach Köln fahren. Allerdings möchte die Mehrheit bei uns

mitfahren, also müssen wir uns jetzt mit der 10c zusammensetzen

und darüber diskutieren. Wann die Abschlussfahrt stattfinden soll

ist noch unklar.

Die Klasse 10b möchte gern zum Weißenhäuser-Strand, weil es dort

Ferienwohnungen gibt. Außerdem gibt es dort ein Schwimmbad, in

das wir jeden Tag reinkönnten, wenn wir wollen. Wir freuen uns sehr

auf die Abschlussfahrt, weil es die letzte Klassenfahrt ist.

Celine und Jasmin, 10b

Stand November 2016

Seit wann bist du bei der Feuerwehr?

Ich bin jetzt schon seit 3 Jahren Mitglied der Jugendfeuerwehr.

Wie oft trefft ihr euch?

Wir treffen uns alle 14 Tage in Beyendorf -Sohlen bei der

Freiwilligen Feuerwehr.

Wie viele Mitglieder seid ihr?

Zurzeit besteht unser Team aus 8 Mitgliedern.

Wie laufen eure Treffen ab?

Es ist unterschiedlich, je nach Plan machen wir Fahrzeugkunde,

Standrohrsetzen, Knotenbinden oder üben einen Löschangriff und andere

Dinge wie zum Beispiel Erste Hilfe.

Hast du schon einmal einen echten Brand gesehen und wie er gelöscht wird?

Nein, aber wir mussten mal kleine „Probebrände“ löschen, die für uns

gelegt wurden.

Möchtest du später einmal bei der Feuerwehr arbeiten?

Nein, mein Ziel ist es Erzieherin zu werden.

Interview von Celin & Elisa

Der Abschluss ist ein großes Thema  für uns, schließlich sind 10 Jahre Schule vorbei. Aber damit ist nicht nur die Schule vorbei, sondern auch die Freundschaften, die sich in den Jahren entwickelt haben. Denn in den Jahren ist nicht nur der Unterricht geschehen, sondern auch Projekttage und Klassenfahrten. Wenn man in die weiterführenden Schulen kommt, wie das Gymnasium oder die Sekundarschule, denkt man, der Abschluss ist noch lange hin und auf einmal  ist man in der 10.Klasse und macht seinen Abschluss. Jeder möchte eigentlich einen Realabschluss oder versucht es wenigstens. Ich glaube, jeder würde auch gerne einen erweiterten Realschulabschluss haben. Es gibt nur ein Problem: „Die Prüfungen“.  Man muss in den Fächer Mathe, Deutsch und Englisch eine schriftliche Prüfung schreiben.

Man muss aber auch eine mündliche Prüfung in einem naturwissenschaftlichen Fach, also in Biologie, Physik oder Chemie absolvieren. Dazu kommt aber auch noch eine zweite mündliche Prüfung in den anderen Fächern. Die meisten Schüler haben große Angst vor den Prüfungen, denn schließlich hängt davon ihre Zukunft ab. Deswegen sollte man sich anstrengen und in der Schule aufpassen.

In dem Sinne viel Spaß in der Schule und viel Glück im weiterem Leben.;)

Liebe - was Jungs so über Mädchen denken

Was Jungs denken, ist gar nicht so schwer, wir gucken als

allererstes auf die Figur natürlich.  Auf Deutsch heißt es,

dass das Aussehen die Eintrittskarte ist und der Charakter

die Dauerkarte. Ihr solltet also kein männliches Benehmen

haben, wenn ihr euch einem schönen Jungen erklären wollt.

Du kannst sehr leicht an einem Jungen erkennen, ob er Interesse

für dich zeigt oder nicht, z.B. wenn ihr in einer Beziehung seid

und er nicht eifersüchtig ist, dann solltest du dir langsam Gedanken

machen, ob du ihm was wert bist…Viele Mädchen testen oft, wie weit

sie bei ihrem Freund gehen können, aber andersherum ist es nicht

anders. Also macht euch keine Sorgen, wenn ihr euch mal streitet mit

eurem Partner, in einer Beziehung gibt es Höhen und Tiefen, da muss

jeder mal durch.Wie könnt ihr auf euch aufmerksam machen?

Zeigt Interesse, aber übertreibt es nicht, er soll zwar sehen, dass ihr euch

für ihn interessiert, aber er soll auch nichts Falsches von euch denken,

haltet öfters mal Augenkontakt und guckt, wie er reagiert. Wenn er

aber kein Interesse für dich zeigt, dann fragt mal seine besten Freunde,

weil Jungs erzählen den besten Freunden einfach alles. Aber wenn er

dann erzählt, dass er keine Interesse für euch hat, dann lasst ihr ihn

einfach in Ruhe.   Ratgeberteam WBLA Klasse 10

Die Lochis

„Die Lochis“ sind Zwillinge namens Heiko und Roman aus Darmstadt (Hessen).

Sie wurden in Mainz geboren, sind dann nach Darmstadt umgezogen. Am 13.05.1999 ist ihr Geburtstag. Die beiden haben sehr viele Fans, vor allem weibliche. Diese Fans nennen sich „Lochinator“. Ich bin seit der 5. Klasse auch ein Lochinator. Berühmt geworden sind sie durch YouTube. YouTube-Videos drehen sie seit knapp 5 Jahren.  Am 25.08.2011 haben sie ihr erstes Video, mit dem Titel „Milch einschenken FAIL“, hochgeladen. Dieses Video haben sie aus Spaß hochgeladen. Am 30.09.2011 haben die beiden dann ihr nächstes Video hochgeladen. Anscheinend haben die beiden Gefallen an YouTube gefunden. Durchgestartet sind sie mit sogenannten „Songparodien“. Ihr erste Songparodie, ist die zu „It will Rain“ von Bruno Mars. Auch bekannt als die „Toastbrot-Parodie“. Die Songparodie mit den meisten Klicks, ist die zu „Scream & Shout“ von Will.i.am (feat. Britney Spears).

Mittlerweile haben die beiden ca. 2,2 Mio. Abonnenten auf YouTube. Nicht nur auf YouTube sind die beiden sehr aktiv, sondern auch auf Instagram (@roman_lochi & @heikolochmann), Facebook (DieLochis) und Twitter (@dielochis & @LochisHeiko). Mittlerweile haben sie ca. 28 eigene Songs. Davon auch ein eigenes Album, mit dem Namen „#ZWILLING“ welches am 19.08.2016 veröffentlicht wurde. In dem Album sind 13 Songs. Einen eigenen Kinofilm namens „Bruder vor Luder“  haben die Zwillinge auch schon. Der wurde ab dem 24.12.2015 in allen deutschen Kinos ausgestrahlt.

Ich habe die beiden schon 3 mal gesehen und werde sie am 11.11.2016 das 4. Mal sehen. Jedes Konzert von den beiden ist der totale Hammer. Auf (z.B.:) Instagram gibt es sehr viele Fanpages für die beiden. Ich habe auch eine mit meiner besten Freundin namens @twinster.squad . Jeder neue Song von den beiden ist ein totaler Ohrwurm, von jedem Fan.

Am 05.11.2016 startete ihre zweite Tour, namens „#ZWILLING-Tour“. Heiko und Roman reisen durch ganz Deutschland und machen ihre Fans mit ihren Songs glücklich. Meine persönlichen Lieblingssongs sind  „Nie mehr allein“ und „Lady“. Die beiden haben auch einen eigenen Shop. In dem Shop findet man viele T-Shirts, Jacken, Pullover, Poster, ein Buch und Armbänder, etc.

Ein Leben ohne Roman und Heiko könnten sich viele (unter anderem auch ich) nicht mehr vorstellen.

Juliane und Platzi

Die Mitglieder der Schülerzeitung wünschen euch viel Glück und Erfolg im Schuljahr 2016/2017 :)

 

 Wir wünschen euch schon mal schöne Ferien von der Schülerzeitung

 und hoffen, dass wir euch alle wiedertreffen!

Unsere 5. Klassen hatten nacheinander schöne Tage am Barleber See...

und von schlechtem Wetter ließ sich hier die 5b den Spaß nicht verderben!

Das Wissenschaftsschiff ist schon wieder unterwegs.

Am Montag waren unsere Klassen 5b,6a,6b,6c nochmal da und haben sich mit dem Thema Meere und Ozeane beschäftigt.

 

 

 

 

 Theaterprojekt Klasse 9b

Gemeinsam mit der  Theaterpädagogin Nadine Tietge spielte die Klasse 9b Theater. Ein Stück um Thema Mobbing wurde einstudiert und vor Schülern der 5.Klasse vorgespielt.

Alle hatten an diesen Tagen viel Spaß und waren stolz auf das Ergebnis.

Danke auch an Diana,die uns dieses Projekt ermöglicht hat.  

 

Projekttag im Elbauenpark

Wir,die Klasse 9a, machten am 7.Juni einen Projekttag im Elbauenpark.Bei diesem Projekttag ging es um Anti-Gewalt und auch um andere kleinere Untergebiete.Beispielsweise gab es ein FCM-Fan Projekt, in dem es um die Förderung der positiven Fankultur, Gewaltprävention. Hilfe für Jugendliche Fans in Problemlagen und das Herstellen von Kommunikation zwischen den verschiedenen am Fußball beteiligten Parteien.Ab 11.00 Uhr gab es ein vielfältiges und interessantes Programm, in dem es unter anderem eine Quizshow, verschiedene Tanz- und Gesangseinlagen und interessante Informationen zum Thema Wahlen und über die Flüchtlingspolitik gab.Schade war leider nur, dass auf der Seebühne kaum Zuschauer waren, denn die Jugendlichen Moderatoren haben sich bei dem Programm sehr viel Mühe gegeben.

Ein Moment

 

10 Jahre sind vorbei wie Sekunden

In dieser Zeit ist so viel Wertvolles verschwunden

Ich kann nichts zurückspulen.

So viel zwischen dem Jetzt und Einschulung.

Nochmal klein, nochmal Kind sein,

die eigene Welt mit Glück füllen.

Mit wahrem Glück aus dem Herzen

und nicht nur Kommerziell,

denn dieses Glück ist nicht zum Kaufen.

Genau dieses Glück sah man in einem Augen.

Ein Lächeln, das strahlt.

Ein Moment stoppt die Zeit,

der Moment des Glücklichseins.

Vielleicht eine Kleinigkeit,

doch jedes Jahr gewinnt sie mehr an Wichtigkeit.

 

von Alex Lepp  Klasse 10a

Am Sonntag sind Franckys Laufraketen mit Herrn Armgart beim 10.Maiglöckchenlauf in Hohendodeleben gestartet. Hier ein kleiner Eindruck:

"Es hat sehr viel Spaß gemacht, dort mitzulaufen. Anfangs hat es genieselt, aber dann hat es aufgehört. Ich bin 5 km gelaufen, es war normal. Über meine Medaille habe ich mich sehr gefreut, ich habe den 3.Platz gemacht. Das nächste Mal laufe ich wieder mit."

(Gule hat erzählt und Dijana hat geschrieben.)Lächelnd

Nun werden Sponsoren für die nächsten Läufe gesucht. Wer also Lust hat, sich an den Startgebühren unserer Laufraketen zu beteiligen, kann sich bei Herrn Armgart melden oder auch beim Schulförderverein!!!Wir würden uns alle sehr freuen!!

 

Lächelnd

 

Danke an Herrn Armgart, dass er uns den Osterlauf ermöglicht hat, denn er war cool. Und für Leute, die gerne laufen oder sehr aktiv sind, würde ich den Osterlauf oder andere Läufe empfehlen. Damit ihr beim Laufen mitmachen könnt, müsst iht euch bloß bei Herrn Armgart melden, der nächste Lauf wäre in Hohendodeleben und zwar der 10. Maiglöckchenlauf. Der Lauf ist am 24. April, wer Lust hätte, dann meldet euch bei ihm. 

Der Osterlauf war am 26.03.2016, wir sollten um 8:00 Uhr da sein und es hat um 10:00 Uhr angefangen, man hatte die Auswahl von 3,3 km und 6,6 km oder auch 9,9 km und es gab auch einen 400 m Lauf für die kleinen Kinder, also eigentlich ganz NICE.

Es war ein schönes Erlebnis, 13 Teilnehmer waren von uns dabei. Herr Armgart sagte: ,, Er freut sich über die, die kommen." Ich war auch da mit meinen Kumpels Arwed und Lukas, wir fanden es geil und ja meldet euch einfach bei Herrn Armgart, wenn ihr bock habt!!

Philipp Behles

Weil Deutsch lernen Spaß macht!

In der Bibliothek sitzen seit dem 9.November 2015 unsere Flüchtlingskinder. Für sie war der Anfang sehr schwer, weil sie kaum etwas verstanden haben. Jetzt sind schon vier Monate vergangen und sie sind immer noch fleißig dabei. Sie lernen jeden Tag drei Stunden und üben immer etwas Neues. Sie lernen die Uhr lesen, das Alphabet, Grammatik und vieles andere mehr.

Weiterlesen: Deutsch lernen macht Spaß!

Die Schülerzeitung sucht noch Schülerinnen, die Lust haben, als Redakteure zu arbeiten!!

Wir freuen uns auf euch!

Immer in der A-Woche treffen wir uns im Computerraum in der 7.Stunde!!Lächelnd

 Ein Interview mit Lisa aus der 5c

Hast du in dieser Schule eine Lieblingslehrerin oder ein Lieblingsfach und wenn ja welche/s

Weiterlesen: Interview

bunte tortenHallo ich bin Lilly. Ich backe gerne in meiner Freizeit Motivtorten. Aber ich backe auch gerne Cupcakes und Plätzchen. Seit fast 2 Jahren stehe ich gerne in der Küche und mache leckere Torten.Meine Torten bestehen aus sehr leckeren Böden, einer Buttercreme, Garnarche. Und ganz oben kommt dann der Fondant drauf, was gar nicht so leicht ist, weil er sehr dünn ist und leicht reißt. Ich habe mir dafür auch sehr gute Lebensmittelfarbe, Ausstecher und noch viele Kleinigkeiten gekauft, um die Torten noch bunter und schöner verzieren kann.

 

Chance genutzt

Herr Armgart hat es geschafft, Schülerinnen und Schüler für den Magdeburger Osterlauf zu begeistern. Da unsere Schule erstmals vertreten war, ist die Teilnahme unserer 13 Läufer ein toller Erfolg!

Einige Teilnehmer werden in Kürze berichten!

Schulband probt

Seit dem Ende der Oktoberferien konnten sich Schüler für die Schulband bewerben und wurden von unseren Musiklehrern ausgesucht, um der Schulband beizutreten. Jede Wochen treffen sich die musikalischen Schüler Philipp, Kimberly, Rouven, Shirly und Michelle und proben im Musikraum. In den A-Wochen proben die Schüler mit Herrn Jammrath und in den B-Wochen gemeinsam mit Frau Neupert. Ihren ersten Auftritt wird die Band in 2 Wochen in der 2.Pause im Francky’ s haben, wo sie verschiedene Lieder spielen werden. Sie spielen Instrumente wie Gitarre, die von Rouven gespielt wird und Bass, der von Philipp gespielt wird und von Kimberly gibt es den Gesang. Alle haben an der AG sehr viel Spaß und freuen sich immer auf den Dienstag oder Mittwoch.

Geschrieben von Celin

Weil Deutsch lernen Spaß macht!

In der Bibliothek sitzen seit dem 9.November 2015 unsere Flüchtlingskinder. Für sie war der Anfang sehr schwer, weil sie kaum etwas verstanden haben. Jetzt sind schon vier Monate vergangen und sie sind immer noch fleißig dabei. Sie lernen jeden Tag drei Stunden und üben immer etwas Neues. Sie lernen die Uhr lesen, das Alphabet, Grammatik und vieles andere mehr.  

In der kleinen Gruppe herrscht eine super Atmosphäre, sie haben das Ziel, mit den anderen gemeinsam im Unterricht zu lernen. Sie möchten auch wie die anderen Englisch reden oder in Mathe rechnen. Ihnen macht die Schule und der Unterricht viel Spaß. Für jeden ist der Unterricht anders gestaltet. Aber nicht nur der Unterricht ist unterschiedlich sondern auch die Schüler. Einige sind total gut drauf, doch es gibt auch Kinder, die sind sehr mitgenommen von den Ereignissen, die sie gesehen und erlebt haben. In dem Integrationskurs sind Kinder aus Syrien, Mazedonien und aus Ungarn.

Mit sehr viel Herzlichkeit und Engagement ist Frau Stöter für die Teilnehmer des Kurses dabei. Sie unternimmt  mit den Kindern viel auch außerhalb der Schule, z.B. einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt, einen Kreativtag und einen Kinobesuch.

Enaami unterstützte sie bei der Kommunikation und arbeitete als Dolmetscherin. Leider gab es in ihrer Unterkunft einen Brand und sie musste in eine andere Stadt. Darüber sind alle sehr traurig.

Jessica Poppe

Lilly hat heute die Tastatur "bearbeitet", so dass unsere ungarischen Schüler einen Beitrag in ihrer Muttersprache schreiben konnten. Die Freude war groß.

Unterstützer

Die Unterstützer,Helfer und Sponsoren der Schule:

Boerde e.V

Artschys Fahrschule

bastiani.de

Stadtsparkasse

 

Partner

Partner der Gemeinschaftsschule

BBS "Otto von Guericke"

Für Berufsorientierung

SKET

Handwerkskammer

Im Projekt Praxisorientiertes Lernen

Ganztagsschule J. Gutenberg